Aktuelles


Gründungs- und Mittelstandsberatung ab 2016

Zum 01.01.2016 werden die Beratungsangebote des Bundes neu gebündelt. Die bisherigen Programme Gründercoaching Deutschland (GCD), Förderung unternehmerischen Know-Hows durch Unternehmensberatungen, Runder Tisch und Turn-Around-Beratung werden zu einem einheitlichen Beratungsförderprogramm zusammengführt.
... mehr

Neue Richtlinie Regionales Wirtschaftsförderungsprogramm (RWP) - gewerblich in Kraft getreten

Seit dem 10.07.2015 ist die neue Richtlinie für das Förderprogramm Regionales Wirtschaftsförderungsprogramm (RWP) - gewerblich in Kraft getreten. Die Richtlinie hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2020.
... mehr

Vergabe von Mikrokrediten wieder möglich

Nachdem die Vergabe von Mikrokrediten im Dezember 2014 gestoppt worden war, ist es nun wieder seit Mai 2015 wieder möglich, einen Mikrokredit bei den teilnehmenden Mikrokreditinstituten zu beantragen.
... mehr

Fortführung des Gründercoachings Deutschland

Die KfW führt das KfW Gründercoaching unter leicht modifizierten Bedingungen bis zum 31.12.2015 fort.
... mehr

Aufstockung des Mikromezzaninfonds

Der im Herbst 2013 aufgelegte Mikromezzaninfonds wurde durch das Bundeswirtschaftsministerium um weitere 35. Mio. Euro auf nunmehr 70 Mio. Euro aufgestockt.
... mehr

KfW-Bankengruppe senkt Zinsen

Die KfW-Bank hat zum wiederholten Male die Konditionen für ihre Förderkredite zum 08.08.2014 gesenkt. So beträgt der aktuelle Zinssatz für den ERP-Gründerkredit-Startgeld bei 5-jähriger Laufzeit 2,25%, bei der 10-jährigen Laufzeit 2,90%.
... mehr
Die NRW Bank stellt in Zusammenarbeit mit der Grenke Bank 15 Mio. Euro an Fördermitteln für Leasinganschaffungen bereit

Ziel der nun vierten Auflage der Kooperation ist die Vergünstigung von Leasinganschaffungen für kleine und mittelständische Unternehmen.
... mehr
20.000 Euro Preisgeld beim GRÜNDERPREIS NRW 2014

Bis zum 29.08.2014 können ehemalige Existenzgründer, die ihr Unternehmen zwischen den Jahren 2009 bis 2012 gegründet oder übernommen haben, den Teilnahmebogen einsenden und bis zu 10.000 Euro gewinnen.
... mehr
Verlängerung Gründercoaching Deutschland bis 31.12.2014

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat noch einmal das Gründercoaching Deutschland bis zum 31.12.2014 verlängert. Grund hierfür ist die Vermeidung einer Förderlücke bis zum Beginn der neuen ESF-Förderperiode. Der 6-monatige Beratungszeitraum für Beratungen ab dem 01.01.2014 bleibt bestehen.
... mehr
Beteiligungskapital Mikromezzaninfonds-Deutschland

Um das Eigenkapital von kleinen Unternehmen und Existenzgründern zu stärken hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie den Mikromezzaninfonds-Deutschland mit einem Volumen von 35 Mio. Euro aufgelegt. Die Mittel hierzu stammen aus dem „Europäischen Sozialfonds“ (ESF).
... mehr
Neu in Niedersachsen: MikroSTARTer Niedersachsen

Um insbesondere Kleinstgründer und Kleinstgründerinnen zu fördern, die im Konvergenzgebiet in Niedersachsen (Landkreise Celle, Cuxhaven, Harburg, Lüchow-Danneberg, Lüneburg, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Heidekreis, Stade, Uelzen und Verden) ein Unternehmen gründen wollen oder aber seit bis zu fünf Jahren betreiben, hat die NBank das neue Kreditprogramm aufgelegt.
... mehr
Fördermittel und Zuschüsse für Unternehmen, die von einem Wasserschaden durch das Hochwasser 2013 betroffen sind

Von den Hochwassern im Juni 2013 waren vor allem die Bundesländer Bayern, Sachsen und Thüringen sehr stark betroffen, aber auch in Baden-Württemberg, Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sind erhebliche Schäden entstanden.
... mehr
Von der Leyen schafft Gründercoaching für Arbeitslose ab / Antragstellung nur noch bis 31.12.13 möglich

Das ‚‚Gründercoaching Deutschland – Gründungen aus Arbeitslosigkeit‘‘ (GCD90) dient dazu, Existenzgründer mit hochwertiger Beratung zu unterstützen, die normalerweise nur gegen hohe Gebühren zugänglich ist.
... mehr
Rösler schenkt "Startup"-Investoren 20 Prozent

Private Investoren, sogenannte „Business Angels“, sollen durch staatliche Zuschüsse seit dem 15. Mai ermutigt werden, Kapital in neue Unternehmen zu investieren. Wer mindestens 10.000 Euro (höchstens jedoch 250.000 Euro pro Jahr) investiert, erhält 20% dieser
... mehr
BMAS kündigt vorzeitig Kooperationsvertrag Mikrokredite mit GLS-Bank

Anfang 2010 setzte sich die Bundesregierung dafür ein, die Vergabe von Mikrokrediten in Deutschland zu fördern. Diese Kredite sind insbesondere für Existenzgründer ohne finanzielle Rücklagen besonders wichtig. Ohne offizielle Angabe von Gründen kündigte das
... mehr
588 Mikrokredite in NRW vergeben

Die NRW.BANK hat seit dem Start vor ca. sechseinhalb Jahren 588 Mikrokredite an Selbständige vergeben, davon 436 an Existenzgründer. Mit dem Mikrokredit soll Einzelunternehmern die Möglichkeit gegeben werden, auch kleinere Kreditbeträge bis 25.000 Euro zu erhalten.
... mehr